top of page

Tracking, Attribution

& reporting

Die Infrastruktur des digitalen Marketings basiert auf tracking and attribution.

Wenn Marketing und Werbung letztlich dazu dienen sollen, Unternehmenswachstum zu fördern, müssen beide Faktoren messbar sein: das Wachstum und die Maßnahmen, die dazu führen.

Half my advertising spend is wasted; the trouble is,
I don’t know which half.

-John Wanamaker

Wir arbeiten mit unseren Kunden

und richten deren Tracking- und Attributionsinfrastruktur entweder neu ein oder reparieren die bestehende.

 

Das Ergebnis bleibt zu 100 % in den Händen der Kunden und ist für alle digitalen Maßnahmen relevant, unabhängig davon, ob unsere Paid Media Maßnahmen dabei in Anspruch genommen werden oder nicht.

KPIs & Reporting

Egal, ob Performance oder Awareness Kampagne - es besteht ein großer Unterschied zwischen KPIs und sog. “Vanity-Metrics”.

 

Sind "Klicks" eine Metrik, die wir messen? Klar! Ist es ein KPI? Auf keinen Fall! Klicks haben keinen Einfluss auf das Geschäft.

Qualifizierte Leads oder Käufe schon!

 

Bei unserer Arbeit mit Kunden definieren wir gemeinsam die geschäftlichen KPIs, überprüfen, ob sie auch tatsächlich messbar sind und wählen die Metriken aus, die sie repräsentieren.

ZUM BEISPIEL:

Leads, Qualifizierte Leads, Kunden

CPL, CPQL, CAC

Kauf, Umsatz

CPA, ROAS, ROI

Tracking Prozess

Pink Hand 6.png

Es gibt drei primäre Bausteine, um Tracking und Erfolgszuordnung zu ermöglichen:

01.

Der Server ("Die Quelle der Wahrheit")

02.

Die Web bzw. App Analyse

03.

Die Media Kanäle

Basierend darauf sind hier die wichtigsten Maßnahmen und Empfehlungen für neue Kunden, egal ob B2B oder B2C, egal ob zur Kunden

Generierung oder für E-Commerce.

Pink Arrows.png

Identifiziere und verstehe die "Quelle der Wahrheit" Struktur.

Implementiere ein datenschutzkonformes, cookiefreies Web Tracking System.

Erstelle oder aktualisiere Dein Tracking Mapping System - in der Regel mit UTM-Parametern.

Überprüfe und bestätige den Datenfluss zum Server.

Wende Änderungen an Deinen Media Kanälen an (falls bereits aktiv).

Erstelle und aktiviere einen Marketing-Datenpool, der es uns ermöglicht, alle Datenpunkte miteinander zu verbinden.

Richte ein “Always-On” Reporting Dashboard auf Looker (Google Data Studio) ein.

  • Is a media plan always complicated?
    No. Sometimes we conclude to use only 1-2 channels. Using too many channels creates budget inefficiency.
  • Do you have to create a media plan?
    No. We can start with individual channels, and that's not necessarily bad. It depends on our client's level of expertise and his existing setup. We're designing the best starting point for the media plan, not a static excel sheet. It will look different 2 months into the execution.
bottom of page